flaggen-icons-deutschland flaggen-icons-gb flaggen-icons-france

Produktfinder

Kompetenz-Center Technik

Foto Herr Bansamir

Bei Fragen steht Ihnen Herr Bansamir gerne zur Verfügung!

Telefon:
07261 9738 44

Die neuen Auszubildenden bei BAUKOM

 

 

Wir dürfen unsere neuen Auszubildenden recht herzlich bei BAUKOM  begrüßen und sie Ihnen gleichzeitig heute kurz vorstellen. Bereits seit 01. August, sind sie nun Teil der BAUKOM -Familie.

„Weil der Nachwuchs bei uns einen so hohen Stellenwert hat, bilden wir konstant für den kaufmännischen und gewerblichen Bereich aus. Zuverlässigkeit, Leistungsbereitschaft und die Einbringung in die BAUKOM - Familie sind hierbei wichtige Eigenschaften“, so Stefan Endlweber, Geschäftsführender Gesellschafter der Baukom Bauprodukte GmbH. „Wir wünschen euch einen guten Start!“

 

 

 

Name: Laura Domeyer

Ausbildungsberuf: Industriekauffrau

Was mir an BAUKOM besonders gut gefällt:  Am besten  gefällt mir an BAUKOM das Arbeitsklima und der kollegiale Umgang unter den Mitarbeitern. Außerdem können wir bereits viele Aufgaben selbständig übernehmen und sind an Projekten, wie zum Beispiel der Vorbereitung für das neue Lagerverwaltungssystem, beteiligt.

Welche Erwartungen habe ich:  Ich erwarte einen umfangreichen Einblick in die verschiedenen Bereiche des Unternehmens zu bekommen. Zusätzlich  möchte ich während der Ausbildung meine Stärken herausfinden und diese fördern. Mein Ziel ist es möglichst viele Erfahrungen für meinen zukünftigen Berufsweg zu sammeln.

In meiner ersten Woche fand ich am besten: In meiner ersten Woche bei BAUKOM habe ich bereits einen groben Einblick in das Unternehmen erhalten. Die Kollegen nahmen uns sehr gut auf und haben sich viel Zeit genommen.

 

Name: Paula Schleifer

Ausbildungsberuf: Industriekauffrau

Was mir an BAUKOM besonders gut gefällt: An der BAUKOM gefällt mir besonders,  dass hier ein großer Zusammenhalt besteht und man sich ab dem ersten Tag herzlich aufgenommen fühlt.  Ein großer Pluspunkt ist außerdem, dass ich bereits  am Anfang die Möglichkeit hatte, in meiner Wunschabteilung, der Buchhaltung,  eingesetzt zu werden.

Welche Erwartungen habe ich: Ich erwarte, dass ich während meiner Ausbildung alles für  meine berufliche Zukunft lernen, meine Schwächen verbessern und  meine Stärken ausarbeiten kann. Zudem wünsche ich mir, dass der kollegiale Umgang weiterhin so gut bestehen bleibt. 

In meiner ersten Woche fand ich am besten: Am besten in der ersten Woche fand ich, dass ich überall reinschnuppern konnte und von jedem geduldig aufgenommen wurde. Ein weiterer positiver Aspekt ist, dass die Selbstständigkeit von Anfang an gefördert wird und Fragen ausführlich beantwortet werden.